Die Fußball-EM 2024 auf TV.de
Jetzt 20:15 22:30
Zeit auswählen
Datum auswählen
Mo Di Mi Do Fr Sa So 24 25 26 27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07

TV Programm für SRF1 am 24.06.2024

Jetzt

Der Ranger - Paradies Heimat 09:50

Der Ranger - Paradies Heimat: Wolfsspuren

Familienreihe

Als Ranger in den kanadischen Wäldern hat Jonas Waldek (Philipp Danne) in den letzten drei Jahren viel Erfahrung gesammelt. In seinen Heimatort Stadt Wehlen und den Nationalpark Sächsische Schweiz zurückgekehrt, ist er nun seit einigen Monaten mit seinen neuen Kollegen im Einsatz, um den Erhalt der einzigartigen Landschaft und Tierwelt zu sichern. Ein ständiger Drahtseilakt zwischen Naturschutz und wirtschaftlichen Interessen, denn vom Tourismus lebt die ganze Region. Doch Jonas ist als Ranger nicht nur Hüter und Beschützer dieser einzigartigen Naturregion, immer wieder bekommt er es auch mit akuten Notfällen im Nationalpark zu tun, die er mit grossem Einsatz und Einfühlungsvermögen bewältigt. Jonas wohnt mit seiner Mutter Monika (Heike Jonca), seiner Schwägerin Rike (Eva-Maria Grein von Friedl) und deren Sohn Lukas (Valentin Wessely) auf einem Hof mit angeschlossenem Sägewerk, das die zwei Frauen seit dem Tod von Jonas' Bruder Frank gemeinsam führen. Reibereien gibt es immer wieder mit Unternehmer Karl Nollau (Matthias Brenner), der gleichzeitig auch der Verpächter der Waldeks ist. Der Bergbau-Unternehmer ist beruflich wie privat ein ernstzunehmender Kontrahent, laufen seine Interessen denen von Jonas doch oftmals stark entgegen. Als Jonas erfährt, dass Bergbau-Unternehmer Karl Nollau in der Schutzzone des Nationalparks Sächsische Schweiz sein stillgelegtes Bergwerk reaktivieren will, um Lithium zu fördern, sieht Jonas die Natur bedroht und setzt alles daran, Wald und Wildtiere zu schützen. Wie gerufen kommt da Unterstützung der attraktiven Verhaltensbiologin Emilia (Liza Tzschirner). Angelockt durch einen Wanderwolf, der in der Region gesichtet wird, steht sie Jonas im Einsatz für die Beibehaltung der Schutzzonen im Nationalpark zur Seite. Für die Familie Waldek entwickelt sich der Interessenkonflikt zwischen Jonas und Nollau bald zur existenziellen Bedrohung, ist doch die Pachturkunde für Hof und Sägewerk seit dem tragischen Unfall von Jonas' Bruder Frank spurlos verschwunden. Nun droht Nollau mit der Schliessung des Sägewerks, wenn sich Jonas seinen Plänen nicht anschliesst. Der Ranger muss sich zwischen Familie und Naturschutz entscheiden und sieht sich damit vor eine unmögliche Wahl gestellt.

Danach

Mütter am Abgrund 11:25

Mütter am Abgrund

Gesellschaft und Soziales

Die Zeit nach der Geburt sollte für junge Mütter eine Zeit des Glücks und der Freude am neuen Leben sein. So ist die Vorstellung von Mutterschaft. Und so ist es auch für viele Frauen. Doch es gibt auch Mütter, für die diese Zeit zum Albtraum wird. Die Hormonumstellung bei der Geburt und die anstrengende Zeit davor und danach können schwere psychische Krisen auslösen. Von Depressionen über Angststörungen bis zu Psychosen und Suizidgedanken. Der britisch-amerikanische Journalist Louis Theroux hat betroffene Frauen begleitet, die zusammen mit ihren Babys in spezialisierten Kliniken in Grossbritannien untergebracht sind. Dort versucht ein Team aus Spezialistinnen, den Frauen mit Entlastung, Therapien und Medikamenten zu helfen, wieder zurück in die Normalität zu finden. Louis Theroux hört zu, versucht zu verstehen und erfährt: Am äussersten Ende des Spektrums möglicher Probleme, gilt es den Tod von Mutter und Kind zu verhindern. Erstausstrahlung: 02.10.2022

Mini Chuchi, dini Chuchi 12:20

Mini Chuchi, dini Chuchi: Fernweh - Tag 5

Kochshow

Gabriela hat gute Erinnerungen an Miami. Sie war mit ihrer Familie dort und hat sich für ihr Menü vom «Beach-Feeling» inspirieren lassen. Sie serviert einen Mix aus «Ceaser-Sald» und «Club-Sandwich» mit einer fruchtig-exotischen Note. Ob dies bei ihren Gästen Fernweh zu wecken vermag?

Tagesschau 12:45

Tagesschau

Nachrichten

Mittagsausgabe

Meteo 12:55

Meteo

Wetterbericht

Mittagsausgabe

G&G Weekend 13:10

G&G Weekend

Infotainment

Der Bergdoktor 13:40

Der Bergdoktor: Zeit der Wölfe - Teil 1

Arztserie

Martin Gruber muss seinem Patienten Mario Angerer mitteilen, dass seine Zeit abläuft. Eine Stammzellenspende könnte ihn retten, aber einen Spender zu finden, scheint unmöglich. Der frische Wind, den die Sprechstundenhilfe Linn Kemper in die Praxis von Martin bringt, hat auch sichtbare Folgen.

Der Bergdoktor 14:25

Der Bergdoktor: Zeit der Wölfe - Teil 2

Arztserie

Bei einer Prügelei verletzen sich Mario Angerer und Philipp Meixner und landen mit ihren Blessuren in Martins Praxis. Bei seinen Untersuchungen erfährt Martin Erstaunliches: Eine Chance für Marios Heilung tut sich auf, aber der Weg ist überaus beschwerlich - für Mario, Charlotte und Philipp.

Nationalparks USA 15:20

Nationalparks USA: Gates of the Arctic und Saguaro

Natur und Umwelt

Der erste Nationalpark der Welt wurde 1872 in den USA gegründet, um eine besonders herausragende Landschaft für die kommenden Generationen zu bewahren. 150 Jahre später gibt es im ganzen Land 63 dieser Schutzgebiete. Die atemberaubende Schönheit der Natur und die Tierwelt faszinieren und berühren.

G&G Flash - News aus der Welt der Prominenz 15:45

G&G Flash - News aus der Welt der Prominenz

Boulevardmagazin

Inga Lindström - Svens Vermächtnis 15:50

Inga Lindström - Svens Vermächtnis

TV-Liebesfilm

Elin (Marie Zielcke), Jonas (Xaver Hutter) und Sven (Kai Ivo Baulitz) waren als Kinder und Jugendliche unzertrennlich. Nach dem Abitur aber haben sich ihre Wege getrennt, und jetzt - mit Anfang 30 - leben sie völlig unterschiedliche Lebensentwürfe. Elin ist verheiratet und arbeitet in der Apotheke ihres Mannes in Stockholm, Jonas hat als Rennfahrer international Karriere gemacht, und Sven lebt als Biobauer in ihrem Heimatdorf. Er ist es auch, der für ein Wiedersehen sorgt, indem er die beiden anderen anlässlich der Zertifizierung seines Ökobauernhof zu einem Fest einlädt. Elin und Jonas sind begeistert von dem kleinen Paradies, das sich Sven hier in der Heimat geschaffen hat. In der ländlichen Idylle stellt sich die alte Vertrautheit rasch wieder ein, und die gemeinsamen Tage lassen das Freundestrio erneut zusammenwachsen. Umso grösser ist der Schock, als Elin und Jonas kurze Zeit darauf die Nachricht von Svens Tod erhalten und bei der Testamentseröffnung erfahren, dass er ihnen beiden seinen Bauernhof zu gleichen Teilen vererbt hat. Es beginnt eine spannende Reise für die beiden, die eigentlich in ihre Leben zurückkehren wollten, die nun aber eine grosse Sache verbindet. Elin muss sich eingestehen, dass ihr die Arbeit auf dem Land mehr gefallen könnte als die Arbeit mit ihrem Mann in der Apotheke, und Jonas wird mit einem alten Konflikt konfrontiert, der vor vielen Jahren ihn und seinen Vater entzweit hat. Besonders Elin fühlt sich neben dem Erbe auch verantwortlich für die 15-jährige Annika (Elisabeth Böhm), die ein Sommerpraktikum auf Svens Hof machte und nun nicht zurück in ihre Pflegefamilie möchte. Elin kann die Pflegefamilie und das Jugendamt überzeugen, dass Annika auf dem Hof bleiben darf, solange Elin und Jonas selbst dort sind, und baut im Laufe der Zeit eine Bindung zu dem Teenager auf. Ausserdem entdecken Jonas und Elin ihre Zuneigung füreinander, die all die Jahre in ihren Herzen geschlummert hat, und die bis anhin nur Sven erkannt hatte. Dieser wusste längst, was für Elin und Jonas das Richtige ist, und sollte mit einigen Dingen auch Recht behalten.

Pingu 17:30

Pingu: Pingu wird gewarnt

Kinderserie

Pingu spielt mit seinem Drachen vor dem Haus einer gereizten Nachbarin. Sein Freund warnt ihn vor ihr. Pingu ignoriert die Warnung und spielt weiter. Als sein Drachen in die Wäsche der Nachbarin stürzt, konfisziert diese den Drachen. Als Entschuldigung räumen sie vor ihrem Haus auf.

Telesguard 17:40

Telesguard

Regionalmagazin

Wer und was bewegt den Kanton Graubünden und die rätoromanische Schweiz? Den Überblick bietet die tägliche Informationssendung «Telesguard» mit Beiträgen, Nachrichtenblöcken und Livereportagen von aktuellen Schauplätzen in den Regionen. Lokal und regional zuhause.

Tagesschau 18:00

Tagesschau

Nachrichten

Vorabendausgabe

Meteo 18:10

Meteo

Wetterbericht

Vorabendausgabe

Mini Chuchi, dini Chuchi 18:15

Mini Chuchi, dini Chuchi: Griecheland - Tag 1

Kochshow

Madeleine führt seit 22 Jahren gemeinsam mit ihrem Mann einen Bauernhof in Märwil TG. Die fünffache Mutter kocht für ihre Familie normalerweise gutbürgerlich. Heute wagt sie sich an einen Lammspiess mit griechischem Salat, Tszatziki und einem selbstgemachten Pitabrot. Ob sie die Gäste begeistert?

G&G - Gesichter und Geschichten 18:35

G&G - Gesichter und Geschichten: Gesellschaftsmagazin

Infotainment

Das Gesellschaftsmagazin erzählt die Geschichten herausragender Persönlichkeiten, dokumentiert das Schaffen von Menschen aus Kunst, Kultur, Sport oder Politik und ermöglicht exklusive Einblicke in unterschiedlichste Bereiche des gesellschaftlichen Lebens.

Schweiz aktuell 19:00

Schweiz aktuell

Regionalmagazin

SRF Börse 19:25

SRF Börse

Wirtschaft und Konsum

Tagesschau 19:30

Tagesschau

Nachrichten

Hauptausgabe

Meteo 19:55

Meteo

Wetterbericht

Abendausgabe

SRF Retro Quiz 20:10

SRF Retro Quiz: mit René Rindlisbacher

Quizshow

Der Montagabend ist seit Jahrzehnten das Zuhause für SRF-Quizsendungen. Von «Tell-Star» und «Risiko» über «Megaherz» bis «Eiger, Mönch und Maier» - zahlreiche Fragen wurden seit den ersten Quiz-Shows gestellt und beantwortet. Diesen Sommer macht sich jeweils am Montagabend ein prominentes Rateteam daran, die ehemaligen Fragen in einer unterhaltsamen Runde zu beantworten. Und wichtig bleibt: Richtig ist, was damals stimmte und nicht, was heute korrekt wäre. In jeder Sendung steht dabei eine Persönlichkeit im Fokus, die bei SRF eine Quiz-Geschichte hat. Zusammen mit zwei prominenten Gästen spielt sie die Fragen aus den unterschiedlichsten Sendungen nach.

Puls 21:10

Puls: Angsttier Zecke - Wachsende Gefahr oder übertriebene Sorge?

Magazin

«Puls» auf Zeckenfang - Wo stecken die kleinen Blutsauger?«Zecken stechen auch im Winter», «Neues Zeckenvirus in der Schweiz», «Zecken lauern auch in der Stadt». Immer öfter schaffen es die Blutsauger in die Schlagzeilen. Das schürt Angst. Tatsächlich lässt die Klimaerwärmung die Spinnentiere immer länger und in immer höheren Lagen aktiv sein. Steigt damit auch das Risiko für die von ihnen übertragenen Infektionskrankheiten? «Puls» sucht Antworten und geht dafür auf Zeckenfang.Risiko reduzieren - Richtig kleiden, richtig verhaltenMai bis September ist Zecken-Hochsaison in der Schweiz. «Puls»-Moderatorin Daniela Lager geht ins Unterholz und trifft dort Werner Tischhauser. Der Zeckenforscher ist Mitentwickler der «Zecke»-App und Projektleiter Schädlingsprävention der Stadt Zürich. Er ist überzeugt: Mit dem richtigen Verhalten lässt sich das Risiko für einen Zeckenstich und eine Infektion mit krankmachenden Erregern stark reduzieren.Neues Zecken-Virus in der Schweiz - Wie gefährlich ist ALSV?Wissenschaftler des virologischen Instituts an der Universität Zürich haben im Herbst 2022 ein neues Virus in Schweizer Zecken entdeckt: das Alongshan-Virus, kurz ALSV. Wie gross ist das Gesundheitsrisiko für Menschen? «Puls» begleitet die Wissenschaftler im Feld und Labor und fragt nach beim Universitätsspital Zürich.Zecke am Haustier - Welche Risiken bestehen für Hund und Katze?Tierbesitzer kennen sie: die vollgesogene Zecke am Hals des geliebten Vierbeiners. Ist die Sache mit der Entfernung erledigt, oder können auch Hund und Katze an Borreliose oder FSME erkranken? Wie lassen sich Haustiere am besten schützen? Und haben Zweibeiner mit Vierbeinern häufiger Zecken? «Puls» fragt in der Kleintierklinik des universitären Tierspitals Zürich nach.Plötzlich krank - Die Angst vor der verschleppten BorrelioseDie Lyme-Borreliose ist in der Schweiz die häufigste durch Zecken übertragbare Erkrankung. Das Bundesamt für Gesundheit geht von jährlich rund 10'000 Arztbesuchen aufgrund einer Infektion mit Borrelien aus. Wer sich oft im Wald oder Garten aufhält, fürchtet vor allem eine Neuroborreliose oder chronische Borreliose - vor allem, wenn der Stich unbemerkt bleibt. Tatsächlich wird die Diagnose dann umso schwieriger.«Puls»-Chat - Fragen und Antworten zum Thema «Zecke»Wann macht die FSME-Impfung Sinn? Können geschwollene, schmerzende Knie ein Zeichen für eine Borreliose-Infektion sein? Ist eine Blumenwiese statt des Golfrasens eine Einladung für Zecken im Garten? Die Fachrunde weiss am Montag von 21.00 bis 23.00 Uhr Rat - live im Chat. Fragen können bereits im Vorfeld eingereicht werden.«Puls kompakt» - Zecken-Wissen für Wald und GartenHäufig im Wald unterwegs und auch mal im Unterholz? Oder regelmässig am Hobbygärtnern? Dann sollte man sich vier Fakten über Zecken merken: Zecken sind extrem zäh. Nymphen sind am gefährlichsten. Zecken müssen unbedingt richtig entsorgt werden. Und: Ein Zeckenstich gilt als Unfall. Mehr dazu in «Puls kompakt».

10 vor 10 21:50

10 vor 10

Nachrichten

Anhand von Hintergrundberichten und Interviews informiert die seit 1990 bestehende Sendung über das aktuelle Geschehen im In- und Ausland. Gespräche werden teils auf Schweizerdeutsch aufgezeichnet.

Meteo 22:15

Meteo

Wetterbericht

Spätausgabe

Eco Talk 22:25

Eco Talk: Wie viel Bildung wollen wir uns leisten?

Wirtschaft und Konsum

Sie zählen laut internationalen Rankings zu den besten Universitäten in Europa: die ETH in Zürich und die EPFL in Lausanne. Entsprechend gross ist die Anziehungskraft der beiden Hochschulen auch für ausländische Studierende. An der EPFL beträgt der Ausländeranteil rund 60 Prozent. Sollen die Eidgenössischen Hochschulen weiterhin so stark wachsen? Müssen die relativ betrachtet tiefen Studiengebühren für Ausländerinnen und Ausländer erhöht werden? Und was bringen die beiden Spitzenuniversitäten dem Wirtschaftsstandort Schweiz? Diese Fragen diskutiert Reto Lipp im «Eco Talk» mit ETH-Präsident Joël Mesot und EPFL-Präsident Martin Vetterli.

rec. 23:05

rec.: Wenn ich morgen sterben sollte - Den eigenen Todesfall organisieren

Menschen

Sarg oder Urne? Kirchliche Bestattung oder lieber etwas Modernes? Ein Besuch beim Bestatter zeigt, dass die Entscheidungsmöglichkeiten schier unendlich sind. Im Todesfall tätigen diese Entscheidungen im Normalfall die Hinterbliebenen. Gian-Marco hat selbst erlebt, wie schwierig und emotional es sein kann, solche Entscheide zu fällen. Das möchte er einst seinen Hinterbliebenen ersparen. Deshalb regelt Gian-Marco gewisse Dinge für sein Ableben schon heute: Er spricht mit einem Bestatter über die Auswahl der Urne und macht eine Patientenverfügung. Zudem bespricht er mit der Familie seines verstorbenen Kollegen, was ihnen geholfen hat in dieser schwierigen Zeit. Sterben muss jeder früher oder später. Wieso also nicht zu früh als zu spät den eigenen Tod organisieren?

Newsflash SRF 1 23:40

Newsflash SRF 1

Nachrichten

Der Galgensteiger 23:50

Der Galgensteiger

TV-Drama

Im Jahr 1845 stehen sich im schweizerischen Staatenbund liberale und konservative Kantone und protestantische und katholische Landesteile feindselig gegenüber. Der Luzerner Armenarzt Jakob Robert Steiger (Hilmar Thate) nimmt am zweiten Freischarenzug gegen die Jesuitenherrschaft in seiner Vaterstadt teil und fällt dabei seinen Erzfeinden in die Hände. Er wird zum Tod am Galgen verurteilt, doch vor der Vollstreckung des Urteils aus der Gefangenschaft befreit und im Triumphzug ins liberale Zürich gebracht, wo ihm 50'000 Menschen zujubeln. Unter ihnen befindet sich auch Gottfried Keller, der zu diesem Anlass ein Gedicht verfasst. Die folgenden drei Jahre sind geprägt von Umstürzen, Attentaten, Verschwörungen und bürgerkriegsähnlichen Zuständen. Gewalttätige Aktionen gegen die konservativen, vor allem katholischen Stände führen zum Zusammenschluss dieser Kantone in einem Sonderbund, der Hilfe und Beistand bei den reaktionären Regimes im Ausland sucht. Als der Sonderbund sich dem Auflösungsbeschluss der Tagsatzung widersetzt, kommt es in der Schweiz zum offenen Bürgerkrieg, der mit der Niederlage des Sonderbundes und der Liquidierung des alten, lockeren Staatenbundes endet. Jakob Robert Steiger wird Präsident des neuen Nationalrates und die Schweiz gibt sich 1848 eine Verfassung. Der Dramaturg und Schriftsteller André Kaminski hat sich in seiner Drehbucharbeit nicht auf die bekannten historischen Fakten beschränkt, sondern auch viel zeitgeschichtliches Material zusammengetragen, das dem Stoff und den Figuren Lebensnähe und Plastizität verleiht. Für Xavier Koller, der am 17. Juni 2024 seinen 80. Geburtstag feiern kann, war die aufwendige Produktion mit hochkarätiger Besetzung ein wichtiger Schritt in seiner damals noch jungen Regiekarriere.

SRF Retro Quiz 01:35

SRF Retro Quiz: mit René Rindlisbacher

Quizshow

Der Montagabend ist seit Jahrzehnten das Zuhause für SRF-Quizsendungen. Von «Tell-Star» und «Risiko» über «Megaherz» bis «Eiger, Mönch und Maier» - zahlreiche Fragen wurden seit den ersten Quiz-Shows gestellt und beantwortet. Diesen Sommer macht sich jeweils am Montagabend ein prominentes Rateteam daran, die ehemaligen Fragen in einer unterhaltsamen Runde zu beantworten. Und wichtig bleibt: Richtig ist, was damals stimmte und nicht, was heute korrekt wäre. In jeder Sendung steht dabei eine Persönlichkeit im Fokus, die bei SRF eine Quiz-Geschichte hat. Zusammen mit zwei prominenten Gästen spielt sie die Fragen aus den unterschiedlichsten Sendungen nach.

Mini Chuchi, dini Chuchi 02:25

Mini Chuchi, dini Chuchi: Griecheland - Tag 1

Kochshow

Madeleine führt seit 22 Jahren gemeinsam mit ihrem Mann einen Bauernhof in Märwil TG. Die fünffache Mutter kocht für ihre Familie normalerweise gutbürgerlich. Heute wagt sie sich an einen Lammspiess mit griechischem Salat, Tszatziki und einem selbstgemachten Pitabrot. Ob sie die Gäste begeistert?

Eco Talk 02:40

Eco Talk: Wie viel Bildung wollen wir uns leisten?

Wirtschaft und Konsum

Sie zählen laut internationalen Rankings zu den besten Universitäten in Europa: die ETH in Zürich und die EPFL in Lausanne. Entsprechend gross ist die Anziehungskraft der beiden Hochschulen auch für ausländische Studierende. An der EPFL beträgt der Ausländeranteil rund 60 Prozent. Sollen die Eidgenössischen Hochschulen weiterhin so stark wachsen? Müssen die relativ betrachtet tiefen Studiengebühren für Ausländerinnen und Ausländer erhöht werden? Und was bringen die beiden Spitzenuniversitäten dem Wirtschaftsstandort Schweiz? Diese Fragen diskutiert Reto Lipp im «Eco Talk» mit ETH-Präsident Joël Mesot und EPFL-Präsident Martin Vetterli.

G&G - Gesichter und Geschichten 03:15

G&G - Gesichter und Geschichten: Gesellschaftsmagazin

Infotainment

Das Gesellschaftsmagazin erzählt die Geschichten herausragender Persönlichkeiten, dokumentiert das Schaffen von Menschen aus Kunst, Kultur, Sport oder Politik und ermöglicht exklusive Einblicke in unterschiedlichste Bereiche des gesellschaftlichen Lebens.

Schweiz von oben 03:35

Schweiz von oben: SZ, NW, OW, BE, VS, VD, FR, NE

Landschaftsbild

SchrottUp! 04:00

SchrottUp!: Françoise Bolli und Miguel Sosa in Prangins VD

Dokumentation

Die Künstler Françoise Bolli und Miguel Sosa haben sich einer inspirierenden Herausforderung gestellt: Sie verleihen ausrangierten Gegenständen ein kreatives neues Leben. Die Gegenstände stammen alle vom Entsorgungszentrums in Prangins VD. Dort hat der Geschäftsführer François Annen während 15 Tagen Schrott und alle möglichen und unmöglichen Gegenstände für die beiden Künstler gesammelt. Françoise und Miguel besuchen François daraufhin und wählen die Objekte aus, die sich für ihre Upcycling-Projekte eignen. Françoise aus Yverdon VD ist spezialisiert auf die Arbeit mit Glas. Sie entscheidet sich für vier grosse Korbflaschen, eine drei Liter Weinflasche und verschiedene kleinere Gläser. Mit diesen Materialien erschafft sie eine XL-Sanduhr, gefüllt mit gemahlenem Glas anstelle von Sand, sowie ein beeindruckendes Bild aus Glasscherben. Miguel aus Lausanne VD ist gelernter Polsterer und arbeitet mit verschiedensten Materialen wie Stoffen, Blachen und Schläuchen. Er wählt aus François Selektion einen Spaghetti-Stuhl und einen alten Sessel aus. Für die Neugestaltung des Spaghetti-Stuhls verwendet er farbige Fallschirmleinengewebe. Den klassischen Sessel bezieht er mit alten, zusammengenähten Fahrradschläuchen und verpasst dem Holzrahmen einen frischen Anstrich.

Samschtig-Jass 04:45

Samschtig-Jass: Fitness, Spass und Jass mit Anja Zeidler

Spielshow

Seit ihrem Besuch beim «Samschtig-Jass» vor fünf Jahren hat sich bei Fitness-Influencerin Anja Zeidler so einiges getan. Glücksmomente wie die Geburten ihrer Tochter und ihres Sohns lösten unsichere Phasen wie etwa ihre gutartige Tumor-Erkrankung ab.Bekannt wurde Anja Zeidler, als sich die erfolgreichste Schweizer Fitness-Persönlichkeit in der internationalen Bodybuilder-Szene einen Namen machte und von Titelseiten diverser Hochglanz-Magazine lächelte. Heute, rund zwölf Jahre später, möchte sie speziell jungen Frauen Mut machen, sich selbst treu zu bleiben und nicht surrealen Schönheitsidealen nachzujagen. Fitness ja, aber im gesunden Mass. Auch Fabienne Gyr wird beim Treffen fit getrimmt. Bei einem City-Workout in der Stadt Luzern kommt die Gastgeberin des «Samschtig-Jass» garantiert ins Schwitzen. Beim anschliessenden wohlverdienten Lunch tauschen sich die beiden Zentralschweizerinnen aus und schauen nochmals auf die spannende Jassrunde zurück, als Anja Zeidler zu Gast bei Reto Scherrer war.